CAN-Repeater CRep DS-102

ist ein kompakt aufgebauter CAN-Repeater, der CAN-Signale protokolltransparent überträgt und verstärkt.

Merkmale

CAN-Repeater CRep DS-102

  • Geringe Durchlaufzeit durch Verzicht auf galvanische Trennung
  • Kleine Bauform, robust durch komplett vergossenen Aufbau
  • Schraubmontage oder Verlegung im Kabelkanal
  • Alle Produktvarianten sind auf eine Sperrzeit ausgelegt, die in Abhängigkeit von der verwendeten Bitzeit gewählt wird.
  • Nicht bekannte Netzwerkparameter können die Sperrzeit beeinflussen.

Beschreibung

Der kompakt aufgebaute CAN-Repeater CRep DS-102 überträgt und verstärkt CAN-Signale protokolltransparent. Jeder der beiden CAN-Anschlüsse verhält sich physikalisch wie ein einzelner Busknoten. CRep DS-102 ermöglicht eine flexible Gestaltung der Netztopologie. Stern- und Baumstrukturen können ebenso wie lange Stichleitungen realisiert werden. Durch Auswahl der für die Anwendung günstigsten Netzwerkstruktur lassen sich die Installationskosten senken.

Die durch Laufzeiten bestimmte maximale Datenrate in CAN-Netzen wird bei Einsatz von CRep DS-102 und Auswahl geeigneter Netz-Strukturen erhöht. Eine Erhöhung der maximalen Knotenzahl in einem CAN-Netz ist durch die Aufteilung in Teilnetze, die durch CRep DS-102 verbunden sind, zu erreichen. Jedes Teilnetz kann die durch die Treiberleistung vorgegebene Zahl von CAN-Knoten aufnehmen. Bei der Übertragung von CAN-Signalen über weite Distanzen ermöglicht CRep DS-102 die Aufbereitung der Signale.

Bestellinformationen

Ausstattung / Produktvarianten

12-00-102-10

CRep DS-102-PI-05

Sperrzeit: 500 ns

Bei Baudrate: 500 kB/s

Bei Baudrate: 250 kB/s

Galvanische Trennung: Keine

Kanalzahl: 2 Kanäle

CAN Physik: high speed

Bauform: Sonstige

Protokoll: CAN

Versorgungsleitung: nicht verbunden

12-00-104-10

CRep DS-102-PI-20

Sperrzeit: 2000 ns

Bei Baudrate: 50 kB/s

Galvanische Trennung: Keine

Kanalzahl: 2 Kanäle

CAN Physik: high speed

Bauform: Sonstige

Protokoll: CAN

Versorgungsleitung: nicht verbunden

12-00-104-10

CRep DS-102-PI-50

Sperrzeit: 5000 ns

Bei Baudrate: 20 kB/s

Galvanische Trennung: Keine

Kanalzahl: 2 Kanäle

CAN Physik: high speed

Bauform: Sonstige

Protokoll: CAN

Versorgungsleitung: nicht verbunden

12-00-106-10

CRep DS-102-PI-100

Sperrzeit: 10000 ns

Bei Baudrate: 10 kB/s

Galvanische Trennung: Keine

Kanalzahl: 2 Kanäle

CAN Physik: high speed

Bauform: Sonstige

Protokoll: CAN

Versorgungsleitung: nicht verbunden

12-00-002-10

CRep DS-102-PT-05

Sperrzeit: 500 ns

Bei Baudrate: 500 kB/s

Bei Baudrate: 250 kB/s

Galvanische Trennung: Keine

Kanalzahl: 2 Kanäle

CAN Physik: high speed

Bauform: Sonstige

Protokoll: CAN

Versorgungsleitung: verbunden

12-00-103-10

CRep DS-102-PT-10

Sperrzeit: 1000 ns

Bei Baudrate: 125 kB/s

Galvanische Trennung: Keine

Kanalzahl: 2 Kanäle

CAN Physik: high speed

Bauform: Sonstige

Protokoll: CAN

Versorgungsleitung: verbunden

12-00-004-10

CRep DS-102-PT-20

Sperrzeit: 2000 ns

Bei Baudrate: 50 kB/s

Galvanische Trennung: Keine

Kanalzahl: 2 Kanäle

CAN Physik: high speed

Bauform: Sonstige

Protokoll: CAN

Versorgungsleitung: verbunden

12-00-005-10

CRep DS-102-PT-50

Sperrzeit: 5000 ns

Bei Baudrate: 20 kB/s

Galvanische Trennung: Keine

Kanalzahl: 2 Kanäle

CAN Physik: high speed

Bauform: Sonstige

Protokoll: CAN

Versorgungsleitung: verbunden

12-00-006-10

CRep DS-102-PT-100

Sperrzeit: 10000 ns

Bei Baudrate: 10 kB/s

Galvanische Trennung: Keine

Kanalzahl: 2 Kanäle

CAN Physik: high speed

Bauform: Sonstige

Protokoll: CAN

Versorgungsleitung: verbunden

0

Technische Daten

Aufbau und Anschlussbelegung

CRep DS-102 verfügt über zwei CAN-Segmente, die mittels Steckverbindungen von Typ D-Sub 9 verdrahtet werden. Die folgende Abbildung zeigt die Anschlussbelegung.

Grenzwerte

ParameterMinimalMaximalEinheit
Lagertemperatur-20+80°C
Betriebstemperatur0+60°C
Versorgungsspannung-100+16V
Spannung an den CAN-Busanschlüssen-30+30V
Strom über Masse (Pins 3,6)-2+2A
Strom über Signalleitungen (Pins 1, 4, 5, 8)-500+500mA
Zulässige Leistungsaufnahme (bei 60°C)k.A.1000mW

Eine (auch vorübergehende) Überschreitung der Grenzwerte kann zu bleibenden Schäden an CRep DS-102 sowie damit verbundenen Geräten, längerfristiger Betrieb in der Nähe der Grenzwerte kann zur Verkürzung der Lebensdauer führen.

Kennwerte

ParameterMinimalTypischMaximalEinheit
Stromaufnahme (Leerlauf)k.A.68k.A.mA
Stromaufnahme (250 kBits/s, 100% Buslast)k.A.98k.A.mA
Versorgungsspannung+7k.A.+14V
Durchlaufzeitk.A.100175ns

Alle Werte beziehen sich, soweit nicht anders spezifiziert, auf eine Versorgungsspannung von 12V und eine Umgebungstemperatur von 20°C.